Korbschalen als Wandteller, Wanddekoration oder als Brotkorb oder Obstschale. Auch als Aufbewahrungskorb.

NEW IN...// Neue Korbschalen aus Ruanda

Korbschalen als Wandteller, Wanddekoration oder als Brotkorb oder Obstschale. Auch als Aufbewahrungskorb.

Korbschalen soweit das Auge reicht! 

Wir haben heute eine neue Lieferung unserer tollen Korbschalen aus Ruanda bekommen und sind nicht nur schwer beschäftigt mit auspacken und fotografieren für den Onlineshop - sondern auch schwer verliebt! 

Jede Korbschale und jeder Korbteller sieht anders aus - ist ja auch klar, schließlich sind alle in Handarbeit in einem Fairtrade-Projekt in Ruanda hergestellt worden und daher ist jeder Korb so einzigartig, wie der Mensch, der sie gemacht hat! (Wie die Korbschalen hergestellt werden und was das Besondere an den Schalen und unserem Fairtrade-Projekt dahinter ist, hat Birgit letzte Woche in diesem Beitrag für euch erklärt) 

 

Wofür kann ich die Korbschalen benutzen?

Die Frage, für was man unsere Korbschalen und Teller benutzen kann hören wir natürlich ganz häufig! 

Die Antwort ist immer: wofür du möchtest! 

  • als Ablagemöglichkeit im Flur - für deine Hausschlüssel und Post 
  • im Badezimmer für Kosmetik oder Schmuck 
  • Neben dem Bett für Handcreme und Bücher 
  • In der Küche für Obst 
  • Auf dem Esstisch für Brot
  • Im Wohnzimmer als Deko auf dem Couchtisch 
  • oder egal wo in der Wohnung als Deko an der Wand (denn hast du schon gesehen? Unsere Korbschalen sind rückseitig mit einem praktischen Aufhänger ausgestattet, so das sie ganz einfach an einem kleinen Nagel an der Wand aufgehängt werden können!) 

 Korbteller als WanddekorationKorbschale als ObstkorbKorbteller als Aufbewahrungskorb für Schmuck

Aus welchem Material sind die Korbschalen?

Unsere Korbschalen werden aus Sisal geflochten.
Sisal ist ein sehr robustes und stabiles Material, für Körbe und Korbschalen also ideal geeignet.
Solltet ihr die Körbe in der Küche oder im Bad benutzen wollen, braucht also ihr weder Angst vor Flecken noch vor Wasser haben!
Bei Flecken einfach mit einem feuchten Tuch vorsichtig drüberwischen, trocknen lassen - fertig! 

 

Wie kombiniere ich die Korbschalen am besten?

Am schönsten ist ein wilder Mix! Das heißt, je mehr Farben und je mehr Muster zusammen kommen, desto spannender wird es eigentlich. 
Wer, wie ich, allerdings eher Team „beige“ ist und lieber nicht zu viel (aber eben doch ein bisschen) Farbe zu Hause einbringen möchte bleibt bei einer Farbfamilie und kombiniert gemusterte mit einfarbigen Schalen. 

 

Wie viele Schalen brauche ich für ein stimmiges Wandbild?

Das hängt zum einen natürlich immer mit der Wandgröße zusammen, grundsätzlich gilt aber: bitte eine ungerade Anzahl wählen (das ist gefälliger für’s Auge, allerdings bestätigen Ausnahmen die Regel...).
Wer also wenig Platz hat nimmt drei, wer Wände zu füllen hat probiert fünf aus. Einem „zu viel“ an Korbschalen (gibt es eh nicht) kann in Zweifelsfall entgegengewirkt werden durch andere Objekte (Spiegel, Bilderrahmen, oder Collage-artig mit anderen gesammelten Objekten). 

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist schaut am besten gleich mal im Shop vorbei…

1 Kommentar

  • Nina: March 05, 2024

    Hab grade eine der Schalen gekauft!
    Sehen so schön aus, da konnte ich nicht widerstehen – bin gespannt…!

Ein Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare auf dem Blog werden vor der Veröffentlichung überprüft